Secret world dvd peter gabriel youtube,the secret in hindi pdf,change my password ebay,the secret garden summary deutsch - Step 1

09.02.2015
Peter Gabriel’s Secret World Live is good, very good in fact, and a better representation of Gabriel’s stage abilities than last years New Blood - Live In London to be honest, though you have to realize that this is Peter Gabriel nearly two decades ago.
With new shows added, Garth Brooks extends special relationship to Las VegasGarth Brooks and Las Vegas go together like friends and low places.
Exclusive: ‘Selfless’ the official sidequel to Paul Inman’s debut novelToday marks the publication day of Paul Inman’s debut novel Ageless.
Per scaricare la copertina cd clicca con il tasto destro del mouse e poi seleziona 'Salva Immagine'. Vor etwa 10 Jahren erschien der Konzertfilm zu Peter Gabriels bis dato ambitioniertester Tour, der Secret World Tour, erstmals auf DVD.
Es ist schon viel geschrieben und bewertet worden - die Secret World Tour hat auch 19 Jahre danach nichts von ihrer Faszination verloren. Der damalige Set enthielt noch einige andere Songs - bei den Konzerten in Modena wurden au?erdem noch folgende Songs gespielt: Games Without Frontiers, Family Snapshot, Shock The Monkey, Red Rain, Biko, Here Comes The Flood.
Fur die 2012er Wiederveroffentlichung wurde keiner der genannten Extra-Songs in den Konzertfilm eingebaut, lediglich Red Rain ist als Bonustrack im Bonusmaterial vertreten. Tillyer erinnert daran, dass es zur ersten Veroffentlichung des Konzertfilms auf DVD 2002 noch kein Facebook gab, ebenso wenig YouTube und auch das iPhone wurde erst 5 Jahre spater geboren. Ruckblickend kann man einige Entscheidungen wahrend des Produktionsprozesses der DVD sicher in Frage stellen. Zehn Jahre danach bekommen wir durch eine neue HD-Option und Peter Gabriels Beziehung zu Eagle Vision nun eine neue Chance, uns Secret World Live noch einmal vorzunehmen. Die spannende Frage ist nun - haben wir es mit einer deutlichen Verbesserung zu tun oder nicht? Wie schon die Original-DVD von 2003 enthalt auch die neue Fassung eine Reihe interessanter Bonus-Features. Die Time-Lapse Aufnahme der Berlin Show ist ebenfalls enthalten, hier wird vom Auf- bis Abbau alles mal im Schnelldurchlauf prasentiert. Die Fotogalerie mit der Musik von Quiet Steam ist ebenfalls Teil der neuen Veroffentlichung. Zusatzlich zum "bekannten" Bonusmaterial und der Red Rain Aufnahme liegt noch ein Teaser fur die New Blood Live In London Show vor - The Rhythm Of The Heat.
Secret World Live ist ohne Zweifel ein Konzertdokument, das jeder im Schrank stehen haben sollte. Wiederveroffentlichung des legendaren Konzertfilms, vollstandig uberarbeitet und mit zusatzlichem Bonusmaterial. The Definitive Authorized Story Of The Album - die BBC-Dokumentation inklusive 30 Minuten weiteren Materials auf DVD. This concert film from Geffen features former Genesis frontman Peter Gabriel in a 1994 live stage performance.
Still, this is a release that people need to see, thanks to a stupendous setlist including some of Gabriel’s massive hits like the quirky “Sledgehammer” and the solemn “Solsbury Hill,” and that’s not even to mention tracks like “Don’t Give Up” and “In Your Eyes.” And as for stage presence, Gabriel delivers in spades, utilizing his stage like a playground, one complete with multi-level staging filled with elevators, moving floors and trap doors, and even a huge UFO which lowers from the ceiling. Humans strive for immortality, yet when one possesses it, one begins to ask: Is immortality a blessing or a curse? Das Medium war seinerzeit immer noch jung und die technischen Anspruche an die DVD konnten nur teilweise erfullt werden (siehe auch unsere Rezension von damals unter diesem Link). Einige Songs wurden auf Grund der damaligen Videoaufnahmen nach dem regularen Set nochmals gespielt. Grund hierfur durfte die fehlende Regienotiz sein, man merkt dem Bonustrack auch an, dass der Schnitt relativ frei erstellt wurde und etwas vom Stil der anderen Songs abweicht. Er hatte vor allem Anteil an den visuellen Dokumentationen, zuletzt der New Blood Tour und der Illustration des Buches im Rahmen der Special Edition.
Wir lassen ihn selbst zu Wort kommen und zitieren ihn zusammenfassend so genau wie moglich.


Wir nahmen die beste verfugbare Bildquelle, mussten aber das Format fur 16:9-Darstellung neu justieren. York Tillyer hat es ja schon beschrieben - das Rohmaterial wurde komplett neu aufgebaut, jede Sequenz wurde mit der besten verfugbaren Technik neu gescannt und der gesamte Film neu zusammengebaut. Tatsachlich konnte aus dem alten Bildmaterial nun aber ein naturlicheres Bild produziert werden, als die DVD je hatte haben konnen - viel zu sehr wurde diese Version gescharft und mit Kontrasten uberdehnt. Ob hier uberhaupt etwas gemacht wurde, lie?e sich wohl nur mit aufwandigen Analysen zeigen. Darunter ist auch das Making Of, in dem Gabriel ausfuhrlich uber die Konzeptionsphase berichtet, u.a.
Das Bonusmaterial liegt ubrigens (mit Ausnahme von The Rhythm Of The Heat) nicht in 5.1 vor und auch Red Rain ist nur in Stereo vorhanden - schade. Lange war es aber ein Argernis, dass es diesen Konzertfilm nur in einer fur eine offizielle Veroffentlichung unterirdischen Qualitat gab. Inwieweit die Restaurierung begeistert, durfte von sehr individuellen Geschmackern abhangen. There’s a slate of extras as well, such as extra tracks like “Red Rain” and “the Rhythm of the Heat,” as well as a photo montage and exclusive interviews and behind the scenes footage that should come to be expected with any tradition Eagle Vision release, but the main selling point of Secret World Live is getting to go back in time and reminisce about Gabriel’s sonic glory days. Das ist auch gut so, denn die DVD war seinerzeit - gemessen an heutigen Ma?staben, eine Art Treppenwitz der Filmtechnik und eine Ansammlung von - wiederum aus heutiger Sicht - faulen Kompromissenm - dazu spater mehr. Dennoch ist es bedauerlich, dass man nicht die gesamte Show bearbeitet und am Stuck veroffentlicht hat. Nun berichtet Tillyer auf seiner Website, wie er den Restaurationsprozess empfunden hat und skizziert eine etwas skurilles Bild einer Wieder-Wieder-Veroffentlichung des Kultkonzertfilms.
Es war schon etwas merkwurdig, das Bild oben und unten zu beschneiden, das ganze war zu jeder Zeit ja absolut hip, um eine Art Kinoformat im heimischen Wohnzimmer zu erzeugen. Dabei gab es nicht immer das gleiche Bild bzw die gleiche Perspektive, aber diese Passagen sind selten und fallen beim Schauen nicht weiter auf. Secret World Live 2012 stellt den Normalzustand wieder hier und im uberwiegenden Teil der Show wirkt das authentischer.
Neben Stereo gibt es 5.1 Surround und dts, auf der Blu-ray kann neben Stereo standesgema? nur dts HD gewahlt werden. Dieses Manko hat man nun behoben und aus den fast 20 Jahre alten Bildern alles herausgeholt, um einen moglichst authentischen Film nachzubauen. Puristen haben hier eigentlich kaum eine "Chance", denn erstmals wird das vorhanden Bildmaterial uberhaupt ausgereizt und erstmals ist alles zu sehen, was auch aufgenommen wurde (bezogen auf die Bildbreite). Secret World Live erscheint vollstandig restauriert in High Definition als Blu-ray und auch als Standard-DVD in verbesserter Qualitat. Die Blu-ray kommt im Blu-ray typischen Jewel-Case und hat eine andere Farbgebung auf den Cover - Das Secret World live ist dunkelrot unterlegt, auf der DVD (und kurioserweise auch auf dem Booklet der DVD und der Blu-ray) ist es aber im gewohnten blau designt. Dazu kommt, dass der gesamte Show-Ablauf nicht dem Zufall uberlassen wurde, fast jede Bewegung wurde aufwandig auf die Musik abgestimmt.
Red Rain ist ebenfalls kurios, da es gar nicht Teil des regularen Sets zu diesem Zeitpunkt war, am Ende aber auf der Live-2CD landete. Wir haben schon die gro?te Sorgfalt walten lassen und das Ergebnis war sicher besser, als wenn wir den heimischen Fernseher den Zoom-Job hatten machen lassen. Die Original-Tapes waren aber da und so lie? ich erst einmal herausfinden, ob diese die letzten 20 Jahre unbeschadet uberlebt hatten.
Erstmals sieht man Buhnentotalen mit der kompletten Buhne oder die Musiker, ohne dass Kopfe oder Arme abgeschnitten sind.
Hier ist alles druckvoll, wenn gleich das Schlagzeug lauter sein konnte, aber das war schon auf der CD ein "Problem". Der Konzertfilm ist in seiner jetzigen Version ein Muss und sollte in jedem Fan-Regal stehen.


Dabei wurden die Original-Aufnahmen aufwandig sequenziert und neu definiert, so dass nun ein high-definition Bild angeboten werden kann.
Das Booklet, das seinerzeit schon beim VHS-Video dabei war, ist auch bei der 2012er Version enthalten und enthalt die ein oder andere nutzliche Zusatzinformation zur Tour. Gabriel und seine Band wandern ofter zwischen den Welten hin und her und dabei bekommt der Steg immer wieder eine besondere Bedeutung. Der Nachteil ist aber, dass man Informationen entfernt und dann das ganze auch noch vergro?ert. Das Ergebnis jedenfalls war vielversprechend und so entschloss ich mich, das gesamte Konzert filmisch komplett neu aufzubauen.
Manchmal wirkt der gesamte Schnitt des Konzertfilms luftiger, als ware er aus einer beengten Box befreit worde. Beim Schauen hat man ubrigens zuweilen das Gefuhl, dass der Ton ganz leicht dem Bild "hinterherlauft". Das Cover "ziert" ein Sticker, den man entfernen kann, sowie ein FSK-Logo, das man nicht entfernen kann. Das Flie?band, das auf dem Steg montiert ist, wird gleich mehrfach fur eindrucksvolle Effekte verwendet, daruber hinaus arbeitet Gabriel mit einer Telefonzelle, einem Baum und lasst seine Band vor den Zugaben in einem gro?en Koffer verschwinden. Einige Ausschnitte konnten wir nicht mehr finden, aber diese konnten wir wiederum leicht durch andere Perspektiven ersetzen.
Der Konzertfilm wurde seinerzeit (vermutlich) mit einer recht hohen Empfindlichkeit aufgezeichnet (bei Fotokameras mit dem ISO-Wert vergleichbar), was grundsatzlich erst mal bedeutete, dass das Bild etwas "kornig" wirkt.
Nicht immer sind die Bildausschnitte gro?er, tatsachlich ist das oftmals nur bei distanzierteren Einstellungen der Fall.
Au?erdem gibt es eine Leinwand, die bei manchen Songs, zum Beispiel San Jacinto oder Secret World, eindrucksvoll eingesetzt wird. Die Bildqualitat muss stimmen, dazu gibt es in diesem Fall 3 Audio-Soundtracks und die Kapazitat der Disk ist limitiert. Angesichts der fast schon unzumutbaren DVD-Qualitat der 2003er Version klingt das aber nicht sehr bedrohlich - und ist es auch nicht.
Auch kleinere Effekte, wie die Wasserspiele bei Kiss That Frog oder die bedrohlich-skurilen Kopfkameraeinstellungen bei Digging In The Dirt verfehlen ihre Wirkung nicht. Das Audiomaterial dagegen wurde auf Basis der analogen Aufnahmen neu gemastert und war in jeder Fassung eine eindeutige Verbesserung. Das ist die beste Qualitat, die man aus solchen Bandern herauslesen kann, somit hatten wir erstmals das Konzert in der Qualitat der Originalbander in einer digitalen Version vorliegen. Das Bild wirkt insgesamt endlich veroffentlichungswurdig, ist im uberwiegenden Teil des Konzertfilms scharf und die Farben sind naturlich. Ganz offensichtlich wurde nichts ubertrieben scharfgezeichnet und es sieht auch nichts zerpixelt aus, wie noch auf der DVD von 2003. Wahrend der Uberspielung hatten wir bereits bemerkt, dass viele der Kameras seinerzeit bereits in einem Widescreen Super16 Format gefilmt hatten und vieles wurde fur das 4:3 Format eben herausgeschnitten. Ob ihr das genauso atemberaubend findet wie wir - es wird definitiv die beste Version dieses Films sein, die es jemals gab.
Dass die Verbesserung bei der Blu-ray deutlicher wird als auf der DVD, versteht sich aus technischen Grunden von selbst. Durch die analoge Quelle konnte wir viele Dinge in den Bildern finden, die man vorher einfach nicht gesehen hat.



Secret world 8 level wii mario games
The best kept secret ebook 3000
Convert wma files to mp3 free mac
Yoshis island secret 5 walkthrough


Comments Secret world dvd peter gabriel youtube

  1. Smack_That
    A sacred house called the your meditation a tangible texture present.
  2. princessa85
    Greatest Meditation Retreats All of the meditations on this completion of the duty.
  3. Togrul
    Fulfill new folks, share interests that buddha taught numerous sorts.